Kunsttherapie2018-09-24T10:31:55+00:00

KUNSTTHERAPIE

Kunsttherapie meint den Einsatz künstlerischer Mittel zur Förderung persönlicher Entwicklung und psychischer Gesundheit. Innerhalb einer Kleingruppe kann nach eigener Vorstellung gestaltet werden. Dabei stehen der spielerische Umgang mit den Materialien und die Orientierung an persönlichen Ressourcen im Mittelpunkt. Insbesondere für Menschen mit fehlender oder verzögerter Sprachentwicklung und kognitiver Einschränkung kann ein gemaltes Bild oder eine selbst geformte Plastik als Kommunikationsmittel dienen.

Momentane Stimmungen, Emotionen oder motorische Impulse können als nonverbale Mitteilung auf das Material übertragen werden. Individuelles Erleben wird sichtbar und kann begleitet werden. Neben Anregung des Ausdrucksvermögens wird die Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsfindung gefördert.

Die Einführung regelmäßiger Projektwochen für alle Interessierten geht auf den Wunsch der Beschäftigten zurück, eigene Bilder ausstellen zu wollen. Die Arbeiten werden als Wechselausstellung in den Fluren unserer Einrichtung gezeigt. Die themenorientierte Projektarbeit ermöglicht intensive Auseinandersetzung mit einem Thema über einen längeren Zeitrahmen hinaus. Nach der thematischen Recherche, folgt die gestalterische Phase des großformatigen Malens z.B. auf Baumwollnessel unter Verwendung unterschiedlicher Farben und Techniken.

Außerdem gestalten wir in Zusammenarbeit mit den Gruppenleitungen und dem Musiktherapeuten großflächige Dekorationen für die Konzerte der Klangspielgruppe.