Thema Coronavirus SARS-CoV-2

Der folgende Auszug aus der aktuellen

SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung Berlin unter dem Punkt 2. Teil – Personenobergrenzen und Verbote – https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/#headline_1_9

 informiert Sie über die aktuelle Situation des Behindertenzentrums e.V. (Markierungen beziehen sich auf unsere Einrichtung).

Darunter finden Sie einen Link, der Sie zu unserem Infektionsschutzkonzept führt.

§ 7 Verbote

(5) Werkstätten, Tages- und Tagesförderstätten für Menschen mit Behinderungen dürfen bis einschließlich 30. September 2020 nicht vollumfänglich öffnen. Die Leistungserbringung ist nur gestattet, wenn die Menschen mit Behinderung einer Wiederaufnahme der Leistungserbringung zugestimmt haben. In den Werkstätten für Menschen mit Behinderung ist die Zahl der gleichzeitig genutzten Arbeits- und Betreuungsplätze auf bis zu 90 Prozent der am 17. März 2020 in einer Werkstatt vorhandenen Plätze begrenzt. Die entgeltfinanzierten Leistungserbringer der Eingliederungshilfe und der Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten sind zur Abwendung von Gefahren für Mitarbeitende und Leistungsberechtigte befugt, das Personal abweichend von den Leistungsvereinbarungen, insbesondere in anderen Angeboten einzusetzen, um die Versorgung der Leistungsberechtigten insgesamt sicherzustellen.

Hier finden Sie das aktuelle Infektionsschutzkonzept des Behindertenzentrums e.V.:

Link zur PDF Datei